Abgeordnete nach Arbeitskreisen

Dr. Bernhard Lasotta MdL

Neckarsulm (WK 20)

im Landtag seit: 2001 Funktion: Vorsitzender des AK I (Recht und Verfassung) Mitglied: Arbeitskreis I Recht und Verfassung, Arbeitskreis VIII Soziales und Integration, Vorsitzender des AK I (Recht und Verfassung)

Zur Person

Assistenzarzt (Anästhesie und operative Intensivmedizin)

Geb. 16. Januar 1969, verheiratet, zwei Kinder, wohnhaft in Bad Wimpfen

Lebenslauf

Persönliche Angaben:
Geboren am 16. Januar 1969 in Heilbronn; römisch-katholisch, verheiratet, zwei Kinder, wohnhaft in Bad Wimpfen.

Ausbildung, Berufslaufbahn, berufliche Funktionen:
Abitur am Hohenstaufen-Gymnasium Bad Wimpfen, Wehrdienst im Sanitätsdienst der Bundeswehr in Veitshöchheim und Tauberbischofsheim, danach Studium der Medizin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, 1997 Staatsexamen. Arzt im Praktikum am Klinikum Heilbronn am Gesundbrunnen. Promotion am Institut für Medizinische Biometrie und Informatik der Universität Heidelberg. Seit 1999 Assistenzarzt an der Klinik für Anaesthesie und Operative Intensivmedizin SLK-Kliniken Heilbronn GmbH.

Politische Funktionen:
Von 1989 bis 2009 Stadtrat und Fraktionsvorsitzender der CDU/Freie Wähler Bad Wimpfen. 1994 bis 2009 erster stellvertretender Bürgermeister der Stadt Bad Wimpfen. Seit 2004 Mitglied des Kreistags im Landkreis Heilbronn. Seit 2005 Vorsitzender des CDU Kreisverbands Heilbronn. Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg seit 11. April 2001. Suchtpolitischer Sprecher der CDU Fraktion in der 13. Wahlperiode. Mitglied der Enquetekommission „Demografischer Wandel“ in der 13. Wahlperiode. Sprecher für Entwicklungszusammenarbeit der CDU Fraktion in der 14. Wahlperiode.

Sonstige Funktionen und Mitgliedschaften:
Mitglied des Stiftungsrats der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden- Württemberg. Vorsitzender des Vereins zur Förderung des Siebenbürgischen Museums Gundelsheim.

Angaben nach Teil I der Offenlegungsregeln:
Assistenzarzt an der Klinik für Anaesthesie und Operative Intensivmedizin SLK-Kliniken Heilbronn GmbH, Klinikum am Gesundbrunnen Heilbronn. Mitglied des Aufsichtsrats der SLK-Kliniken Heilbronn GmbH. Mitglied des Aufsichtsrats der Kindersolbad gGmbH, Bad Friedrichshall.

Persönlich

„Jeder muss selbst den Weg bestimmen, den er beschreiten will.“ John F. Kennedy

Nie war die auf den Kernsatz gebrachte Aussage „Frage nicht, was Dein Land für Dich tun kann, sondern was Du für Dein Land tun kannst“ aktueller als heute. In der Familie, meiner Tätigkeit als Assistenzarzt, in der Kommunal- und Landespolitik bin ich es gewohnt, Verantwortung zu übernehmen. Gerade in der Gestaltung der Gesundheits- und Sozialpolitik fühle ich mich der katholischen Soziallehre und der christlichen Sozialethik verpflichtet. Um den inneren Frieden der Gesellschaft aufrecht zu erhalten, dürfen aber Missbrauch und „Schnäppchen“-Mentalität keinen Platz haben. Die eigene Verantwortung für das Tun und Handeln des Einzelnen wird mehr Gewicht bei der Ausgestaltung der sozialen Sicherungssysteme bekommen müssen.

Seien Sie konsequent in den großen Linien, hier brauchen wir eher weniger das „Deckmäntelchen“ des Staates als bisher. Dafür kann man dann auch in den kleinen Dingen des Lebens großzügiger sein. Schließlich machen die vielen Unzulänglichkeiten des Einzelnen das Leben erst interessant. Und seien Sie humorvoll. Das Leben ist zu kurz, als dass man einen Tag dahinrauschen lassen sollte, ohne gelacht zu haben.

Bilder und Dokumente

Kontakt

Dr. Bernhard Lasotta MdL

Wahlkreisbüro

Badstr. 14
74072 Heilbronn

Tel.: 0 71 31 - 98 24 250
Fax: 0 71 31 - 98 24 255

E-Mail: bernhardspamfilter@lasottaspamfilter.de
Internet: www.lasotta.de
facebook:www.facebook.com/bernhard.lasotta