Meldungen

28. Juli 2017

Die Bewahrung der Schöpfung ist uns ein großes Anliegen!

Am 25.07.2017 traf sich Fraktionsvorsitzender Prof. Dr. Wolfgang Reinhart mit Vertretern des Landesnaturschutzverbands Baden-Württemberg, um die zukünftige Unterstützung des Naturschutzes in Baden-Württemberg aus Haushaltsmitteln des Landes zu diskutieren.

An dem Vor-Ort-Termin im Main-Tauber-Kreis nahmen Teil der Vorsitzende des Landesnaturschutzverbands Dr. Gerhard Bronner, der örtliche Sprecher Wolfgang Dornberger, sowie weitere Vertreter der regionalen Naturschutzvereinigungen, welche im Landesverband eingegliedert sind. Bereits im Koalitionsvertrag mit den Grünen wurde vereinbart, die finanziellen Mittel des Landes für den Naturschutz nachhaltig aufzustocken. "Die Bewahrung unserer Schöpfung und die damit verbundenen wichtigen Arbeiten der unterschiedlichsten Verbände, die zumeist auf ehrenamtlicher Basis tätig sind, ist unserer Fraktion ein großes Anliegen. Wir konnten in den laufenden Verhandlungen zum Doppelhaushalt zum derzeitigen Stand eine Erhöhung der Mittel um 7,65 Mio in 2018 und nochmals um 15,3 Mio in 2019 vereinbaren. Jeweils zusätzlich zum bisherigen Gesamtvolumen", stellte Prof. Dr. Wolfgang Reinhart fest und dankte den Vertretern für ihre wichtige Arbeit im gesamten Land und sagte zu, dass sich die Fraktion auch zukünftig um die Belange des Naturschutzes kümmern wird.