Meldungen

19. Mai 2017

Innovation und Hightech am Deutschen Luft- und Raumfahrtstandort Stuttgart

Die Arbeitskreise „Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau“ und „Wissenschaft, Forschung und Kunst“ besuchten am 16. Mai 2017 den Deutschen Luft- und Raumfahrtstandort Stuttgart (DLR).

Quelle: DLR/MartinStollberg

Bei einem Rundgang durch Labore und Testanlagen des Zentrums konnten die Mitglieder der Arbeitskreise einen Eindruck über die Themenvielfalt der verschiedenen DLR Forschungsbereiche gewinnen und einen Einblick in aktuelle Forschungsprojekte rund um die Entwicklung innovativer Technologien bekommen. Bei dem Besuch standen die Themen Laserentwicklung, Energieforschung sowie Hochleistungsmaterialien im Fokus.

Innovative Fahrzeugkonzepte, Hightech-Materialien für Mobilität, die Entwicklung von Lasern und Energiespeichern oder Gasturbinen werden im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in unterschiedlichen Forschungsbereichen abgebildet und mit einander vernetzt. In den Laboren und Testständen des Zentrums wird Hightech-Forschung auf eindrucksvolle weise erlebbar.

Zum Bericht des DLR