Meldungen

23. Februar 2016

Nur rosa Wölkchen statt echter Informatik

Bildungspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Georg Wacker MdL:

"Grün-Rot verspricht eine digitale Bildungslandschaft, die es in der Wirklichkeit so nicht gibt. Mit einer Stunde Informatik wird ein allererster Schritt in Richtung Informatik gemacht. Die Rede ist von gerade einmal rund 30x45 Minuten Informatik in Klasse 7 (Finanz- und Wirtschaftsminister Dr. Schmid kündigte fälschlicherweise eine Einführung in Klasse 6 an) – ein Anschluss in Klasse 8 wurde leider verpasst, da das versprochene Wahlfach nur wenige Schüler im Land erreichen wird. Das ist nach Einschätzung aller Experten viel zu wenig. Grün-Rot streut den Menschen Sand in die Augen, um sich mit dieser chaotischen Planung über die Landtagswahl zu retten“, sagte der bildungspolitische Sprecher Georg Wacker MdL heute (23. Februar).

„Wir erwarten, dass der Kultusminister das im letzten Oktober gegebene Versprechen des Ministerpräsidenten, dass alle Schüler eine verbindliche Grundbildung in Informatik bekämen, endlich ernst nimmt und an den Schulen umsetzt. Der bisherige Ansatz löst das Versprechen nicht ein, da viel zu wenige Schülerinnen und Schüler davon erreicht würden. Wir fordern deshalb das Fach Informatik umgehend von Klasse 6 bis 10 verbindlich einzuführen und zudem entsprechend qualifizierte Informatiklehrkräfte einzusetzen. Es bedarf jetzt ein kraftvolles Anpacken anstatt eine Mogelpackung zu schaffen und auf den Bildungsplan 2026 zu warten. Unsere Schülerinnen und Schüler dürfen durch die Versäumnisse des Kultusministers nicht benachteiligt werden“, forderte Wacker.