Meldungen

17. März 2017

Zukünftige Nutzung des Kunstgebäudes

Abgeordnete machen sich ein Bild über die Optionen zur künftigen Nutzung des Interims-Landtagsgebäudes

Im Rahmen eines gemeinsamen Vor-Ort-Termins der Arbeitskreis für Wissenschaft, Forschung und Kunst der Landtagsfraktionen von CDU und Grünen mit Staatssekretärin Petra Olschowski machten sich die Abgeordneten ein Bild von den Optionen zur zukünftigen Nutzung des Kunstgebäudes. Nach Ende der Interimsnutzung durch den Landtag gilt es nun für diesem an zentraler Stelle gelegenen Bau am Stuttgarter Schlossplatz ein langfristiges Nutzungskonzept zu finden. Bei einem Rundgang durch die einzelnen Teile des historischen Gebäudes verschafften sich die Teilnehmer einen Eindruck von den baulichen Möglichkeiten.

Im Anschluss fand ein Gespräch mit Vertretern verschiedener Stuttgarter Kunst-Institutionen über Ideen, Konzepte und mögliche Rahmenbedingungen statt. AK-Vorsitzende Sabine Kurtz betonte, dass es keine Vorfestlegungen geben dürfe und nun ergebnisoffen über die verschiedenen Optionen und Ideen auf den Tisch gesprochen werden könne.