Meldungen

15.12.2017

175/2017 Qualität ist das oberste Ziel bei der Bildung

Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL und der bildungspolitische Sprecher Karl-Wilhelm Röhm MdL sagten heute (15. Dezember) zur Einigung bei der 3. Fremdsprache in der gymnasialen Oberstufe an der Gemeinschaftsschule:

"Qualität ist das oberste Ziel bei der Bildung. Wir begrüßen es daher sehr, dass wir heute in der Regierungskoalition eine Einigung über die 3. Fremdsprache in der Oberstufe an der Gemeinschaftsschule erzielen konnten. Zukünftig wird es möglich sein, dass in Klasse 11 das Fach Französisch als zweite Fremdsprache abgewählt werden kann, wenn im Gegenzug eine dritte Fremdsprache erlernt und diese bis einschließlich Klasse 13 durchgeführt wird. So stellen wir sicher, dass die dritte Fremdsprache auch mit der pädagogisch wünschenswerten Qualität erlernt werden kann. Damit erhalten die beiden Gemeinschaftsschulen in Konstanz und Tübingen jetzt noch vor Weihnachten eine klare Perspektive, die sie im kommenden Jahr umsetzen können. Das Kultusministerium hat die heutige Einigung bereits in die Kabinettsvorlage eingearbeitet und wird diese am kommenden Dienstag in den Ministerrat einbringen."