Meldungen

19.10.2018

Arbeitskreis Wirtschaft besichtigt Landesgartenschau Überlingen

Die Mitglieder des CDU-Arbeitskreises Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau informierten sich in Überlingen über den Stand der Vorarbeiten zur Landesgartenschau 2020.

Das vielversprechende Konzept sieht vor, das Seeufer besser zugänglich zu machen, Flächen zu renaturieren, aber auch im Vorfeld die Bürger aktiv zu beteiligen. Das Land trägt über 50 Prozent der Kosten und unterstützt damit die Stadt Überlingen bei ihrem Zukunftsprojekt, zu dem rund 800.000 Besucher erwartet werden.

Die Landesgartenschau ist eine großartige Möglichkeit für die gesamte Bodenseeregion. Infrastruktur und Tourismus werden davon ebenso profitieren wie die Stadt Überlingen und ihre Bewohner mit den langfristigen Entwicklungsmöglichkeiten des ufernahen Landesgartenschaugeländes“, resümiert der Arbeitskreisvorsitzende Claus Paal MdL.