Meldungen

27.03.2018

Aufnahme des Bibers in das Jagdrecht

Kappelrodeck – Der Vorsitzende des Arbeitskreises der CDU-Landtagsfraktion im Landtag von Baden-Württemberg, Dr. Patrick Rapp MdL, ist erfreut über die zustimmenden Aussagen des agrarpolitischen Sprechers der Landtagsfraktion der Grünen, Martin Hahn, zur Problematik der Aufnahme des Bibers in das Jagdrecht im Rahmen einer Tagung des Verbands der Teilnehmergesellschaften Baden-Württemberg in Kappelrodeck.

„Biber haben in Baden-Württemberg an vielen Fließgewässern so hohe Populationsdichten erreicht, dass hier sowohl enorme Schäden für die landwirtschaftliche Produktion als auch für den Hochwasserschutz entstehen. Es ist daher gut, dass die von Seiten der CDU-Landtagsfraktion schon lange geforderte Aufnahme des Bibers in das Jagdrecht nun auch von Fachpolitikern der Grünen unterstützt wird. Dies trägt dazu bei, ein effektives Bibermanagement zu ermöglichen. Aus diesem Grunde wird die CDU-Fraktion zeitnah einen entsprechenden Antrag zur Aufnahme des Bibers in das Jagdrecht erarbeiten, um diesen dann in Abstimmung mit dem Koalitionspartner einzubringen“, so Rapp in einem Statement am Rande der Tagung in Kappelrodeck.