Meldungen

18.10.2018

DEHOGA-Powertag der Unternehmerfrauen

Die parlamentarische Geschäftsführerin und stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Nicole Razavi, sagte anlässlich der Auszeichnung der „Unternehmerin des Jahres“ auf dem Jahrestreffen der DEHOGA-Unternehmerfrauen:

„Es ist heute so und es war in der Vergangenheit so: Ohne die starken Frauen ging und geht in der Gastronomie gar nichts. Sie stehen hinterm Tresen, kümmern sich um Mitarbeiter und Gäste, halten den Laden zusammen. Oftmals betreiben sie noch nebenher Landwirtschaft oder Metzgerei, kriegen Kinder und ziehen sie groß.

Sie sind die Säulen und das Rückrat der vielen Familienbetriebe. Dieses Potential müssen wir für die Zukunft erhalten. Dazu brauchen wir attraktive Rahmenbedingungen, z.B. eine Altersvorsorge für Frauen, die diese Lebensleistung würdigt, und flexible Arbeitszeiten, damit Familie und Beruf besser vereinbar sind.

Klar ist auch: Die Anerkennung für die berufliche Bildung muss wieder wachsen, denn für das Genießer- und Tourismusland Baden-Württemberg brauchen wir gut ausgebildete Fachkräfte in unseren Hotels und Gasthöfen.“