Meldungen

25.09.2018

Der Ausgang der Wahl hat mich sehr überrascht

Ich führe das auch auf die Turbulenzen der vergangenen Wochen zurück. Ich habe mit Volker Kauder bereits seit meiner Ministerzeit in Berlin sehr gut zusammengearbeitet.

Es ist jetzt höchste Zeit, dass in Berlin Ruhe einkehrt, dass man endlich auch zur Sacharbeit kommt. Es muss jetzt Schluss sein mit den Turbulenzen in Berlin. Die große Koalition muss liefern. Ich hoffe, dass daraus jetzt Lehren gezogen werden, für eine gute Arbeit in der Zukunft. Die Fraktionen der Regierungskoalition müssen jetzt endlich in Ruhe und verantwortungsvoll für das Land arbeiten.

Wir sind jetzt in Berlin in dieser starken Position nicht mehr durch einen Baden-Württemberger vertreten. Für die CDU im Land hat das aber jetzt keine unmittelbaren Auswirkungen. Wir haben eine starke Landesgruppe in Berlin.