Meldungen

10.01.2018

Gemeinsame Projekte bringen Europa den Menschen näher

Gemeinsam mit dem Europaminister Guido Wolf MdL besuchten die drei Arbeitskreise „Recht und Verfassung“, „Verkehr“ sowie „Europa und Internationales“ die Städte Kehl und Straßburg.

Die Abgeordneten wurden in Kehl von Herrn Oberbürgermeister Toni Vetrano (CDU) empfangen. Auf der reaktivierten historischen Tram-Strecke, einem Projekt unter Beteiligung der Nachbarstädte Kehl und Straßburg, fuhren die Arbeitskreismitglieder über den Rhein nach Straßburg. Dort fand im Rathaus ein Gespräch mit Vertretern der Stadtverwaltung Straßburg statt. Die Vertreter der CDU-Fraktion hoben dabei auch die besondere Bedeutung der Grenzstädte Kehl und Straßburg für die deutsch-französische Freundschaft und die europäische Einigung hervor. „Gerade solche grenzüberschreitenden gemeinsamen Projekte wie die Reaktivierung der historischen Tram-Strecke von Kehl nach Straßburg bringen den Menschen Europa näher“, so Europaminister Wolf MdL.

Im Anschluss fuhr die Delegation wieder zurück nach Kehl. Dort besuchten die Abgeordneten das Europäische Verbraucherschutzzentrum (EVZ). Das EVZ berät deutsche und französische Verbraucher bei juristischen Fragen und unterstützt dabei Verbraucher unter anderem bei Streitigkeiten mit einem Unternehmen auf der anderen Rheinseite.