Meldungen

24.09.2018

PM 125/2018 Absenkung der Grunderwerbssteuer

Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL sagte heute (23. September) zum Thema Absenkung der Grunderwerbssteuer:

„Ich begrüße die Überlegungen für den günstigeren Erwerb von Wohnraum. Deshalb sollte die von Grün-Rot in der letzten Legislaturperiode erhöhte Grunderwerbsteuer wieder auf das frühere Niveau von 3,5 Prozent abgesenkt werden. Bezahlbares Wohnen, gerade auch für Familien mit Kindern, geht uns alle an. Ich hatte schon den früheren Plänen – als Nebenabrede zum Koalitionsvertrag –, die Grunderwerbsteuer von 5 Prozent in dieser Legislaturperiode sogar auf 6,5 Prozent zu erhöhen, eine Absage erteilt. Neben der schnellstmöglichen Abschaffung des Solis wäre die Absenkung der Grunderwerbssteuer im Land auf das frühere Niveau von 3,5 Prozent ein deutliches Signal an die Menschen bei uns, dass sie auch an der hervorragenden wirtschaftlichen Lage des Landes beteiligt werden. Zudem kann eine niedrigere Steuerbelastung beim Grunderwerb vor allem jungen Familie helfen, Eigentum zu erwerben.“