Meldungen

27.03.2018

Qualitätsentwicklung im Bildungsbereich ist im Kern Unterrichtsentwicklung

Vorsitzender CDU-Landtagsfraktion Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL sagte heute (24. März) zum weiterhin ausstehenden Gutachten des Landesrechnungshofs zur Effizienz des Lehrereinsatzes in Baden-Württemberg:

"Von zentraler Bedeutung für die CDU-Landtagsfraktion ist die Stärkung der Qualität von Unterricht und Schule über alle Schularten hinweg. Unsere Kinder brauchen gute Bildungschancen für erfolgreiche Bildungsbiographien. In den kommenden beiden Jahren werden wir daher über 20 Milliarden Euro in den Bildungsbereich investieren – das ist jeder fünfte Euro des Doppelhaushalts 2018/19. Die zurückliegenden Vergleichsstudien waren deutliche Alarmsignale.

Qualitätsentwicklung im Bildungsbereich ist im Kern Unterrichtsentwicklung. Dabei steht der Lehrer im Mittelpunkt. Es geht um die richtigen Bedingungen für guten und effektiven Unterricht und damit auch um qualitätsvolle und passgenaue Unterstützungsangebote für die Lehrer und Schulleiter vor Ort. Daher ist es wichtig, die verfügbaren Personalressourcen insgesamt zielgerichtet einzusetzen.

Ich hatte daher bereits Anfang Dezember vergangenen Jahres den Landesrechnungshof aufgefordert, das bereits für April/Mai 2017 in Aussicht gestellte Gutachten zum Ressourceneinsatz im Bildungsbereich endlich vorzulegen. Wir haben den Abbaupfad bei den Lehrerstellen gestoppt und investieren einen Rekordwert in die Bildung. Vor diesem Hintergrund ist es umso bedeutender, dass wir durch das Gutachten erfahren, ob die rund 117.000 Lehrerinnen und Lehrer im öffentlichen Schulbereich auch zielgerichtet eingesetzt sind. Das Gutachten muss jetzt schnellstens vorgelegt werden. Wir wollen keine weitere Verzögerung.

Die Frage des Ressourceneinsatzes betrifft alle Ebenen und Einrichtungen des Bildungsbereichs: Von der Verwaltung, über die Aus- und Fortbildung bis hin zu den Schulen. Es ist daher unter anderem die Frage zu klären, ob und gegebenenfalls wie viele Lehrer wir mehr in den Unterricht bringen sollen. Hier kann uns das Gutachten wichtige Anhaltspunkte liefern."