Meldungen

06.04.2018

Wertheim ist ein wichtiger Baustein für die innere Sicherheit im Land

Die Polizei in Baden-Württemberg beabsichtigt in den Jahren 2018 und 2019 jeweils 1.800 Einstellungen in den Polizeivollzugsdienst zu realisieren. Hierfür reichen die bisher bestehenden Ausbildungsstandorte nicht aus.

Der Standort Wertheim ist deshalb ein wichtiger Baustein im Gesamtkonzept der Landesregierung zur Schaffung von insgesamt 1.500 neuer Stellen bei der Landespolizei und trägt mit wichtigen Ausbildungskapazitäten zur Erreichung dieses Zieles bei. 

"Ich begrüße es sehr, dass der Ausbildungsstandort in Wertheim wieder eingerichtet wird. Die Akademie ist bereits Anfang der 90er Jahre sowohl von der Regierung Teufel als auch danach von der Regierung Oettinger eingerichtet und ausgebaut worden. Zweistellige Millionenbeträge wurden investiert. Wertheim ist ein wichtiger Baustein für die innere Sicherheit im Land", so der Fraktionsvorsitzende Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL.

Die Akademie diente ausschließlich der polizeilichen Ausbildung. Deshalb sei es folgerichtig, dass eine nutzungsbereite Polizeiakademie nicht weiter brachliege. Der Standort Wertheim sei ein attraktiver Ausbildungsstandort für Anwärter aus dem nördlichen Landesteil und auch für Anwärter aus anderen Bundesländern, die es vermehrt in die baden-württembergische Polizei zieht. "Die Reaktivierung des Ausbildungsstandortes ist ein klares Zeichen für die Stärkung des ländlichen Raumes", so Reinhart.

Prof. Dr. Wolfgang Reinhart zusammenfassend: "Der CDU-Fraktion ist die Stärkung der Inneren Sicherheit im ganzen Land ein Herzensanliegen. Mit erweiterten Ausbildungskapazität und unserer einmaligen Sicherheitsoffensive gehen wir hier tatkräftig voran. Dafür gebührt auch unserem Innenminister Thomas Strobl großer Dank."