Friedlinde Gurr-Hirsch MdL

Eppingen (WK 19)

im Landtag seit: 2001
Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Entenstraße 12
74198 Untergruppenbach

Telefon: 0 71 31 - 70 15 41
Fax: 0 71 31 - 79 70 52

E-Mail: info(at)gurr-hirsch.de
Internet: www.gurr-hirsch.de

Zur Person

  • geboren am 21.6.1954 in Untergruppenbach als Tochter eines Landwirts und Weingärtners
  • verheiratet seit 1978 mit Karl Heinz Hirsch
  • drei Kinder: Katharina, Dorothea, Carl Christian
  • sieben Enkelkinder: Laura, Clara, Constantin, Anna, Valentin, Carl Johann, Caspar Ferdinand

Lebenslauf

Ausbildung/Beruf

  • Grundschule Untergruppenbach
  • Mörike-Mädchen-Realschule Heilbronn
  • Justinus-Kerner-Gymnasium Heilbronn
  • Studium der Wirtschaftswissenschaften, Politik und
    evangelische Religion an der Berufspädagogischen Hochschule - Handelsschulrätin
  • Weitere berufliche Qualifikation: Staatlich anerkannte Hauswirtschafterin
  • Lehrtätigkeit als Studienrätin an der kaufmännischen
  • Berufsschule Heilbronn (derzeit beurlaubt)
  • seit April 2001 Mitglied des Landtags Baden-Württemberg
  • 2004 - 2011 Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz
  • 2011 - Mai 2016 Stellvertretende Vorsitzende der CDU Landtagsfraktion
  • seit 12.05.2016 Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

 

Parteipolitische Tätigkeiten

  • 1973 bis 1975 Mitglied im Kreisvorstand der Jungen Union, Mitglied des Bezirksvorstands
  • 1978 bis 1988 Kreisvorsitzende Europa Union Heilbronn
  • seit 1979 Beisitzerin CDU-Ortsverband Untergruppenbach
  • seit 1993 stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Kreisverband Heilbronn
  • Mitglied des Bezirksvorstandes der CDU Nord-Württemberg bis Nov. 2013

 

Gemeinderat Untergruppenbach

  • von 1980 bis 2004 Gemeinderätin
  • Mitglied im Gemeindeverwaltungsverband Ilsfeld
  • Mitglied des Zweckverbandes Gruppenkläranlage Schozachtal
  • 1994 bis 2004 Zweite Stellvertreterin des Bürgermeisters

 

Kreistag und Zusammenhängendes

  • 1984 bis 2004 Kreisrätin (Schul- und Kulturausschuss, Verwaltungsausschuss)
  • 1985 bis 2004 Erste stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion
  • 2000 bis 2004 stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Regionalverbandsfraktion
  • 1990 bis 2004 Gewährträgerin der Kreissparkasse Heilbronn, Stellvertreterin im Verwaltungsrat
  • 1994 bis 2004 Regionalverband (Planungsausschuss)

 

Gesellschaftliches Engagement

  • Mitinitiatorin des "Rat für Frauen", Modellprojekt des Sozialministeriums Baden-Württemberg, Mitglied des Beirates 1997 - 2004
  • seit 2001 Vorsitzende des Blasmusikkreisverbandes Heilbronn
  • 2011 - 2015 Vorsitzende des Arbeitskreises Heimatpflege im Regierungsbezirk Stuttgart e.V.
  • 2012 - 2016 Vizepräsidentin bei der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V.
  • 2012 - 2016 Vorsitzende des Arbeitskreises Integration der CDU Baden-Württemberg

 

Zum Wein

  • 1976 Württembergische Weinkönigin
  • 1976/77 Deutsche Weinkönigin
  • zusammen mit Ehemann Karl Heinz Initiatorin des Weinquiz in der Heilbronner Stimme von 1976 - 2001
  • Mitautorin verschiedener Bücher und Schriften
  • Veröffentlichung: Die Frauen und der Wein (Gesellschaft für die Geschichte des Weines - Wiesbaden)

 

Spaßiges

  • 2008 Trägerin des Goldenen Schwarzwurst Ordens
  • 2009 Gründerin des "Friedlinde Clubs"

Persönlich

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast.“

Als Tochter eines Landwirts und Weingärtners wuchs ich auf dem elterlichen Hof in Untergruppenbach bei Heilbronn auf. Mein ganzes Leben ist durch Ehrenämter geprägt, die ich in der evangelischen Kirche, in der Schule, in Vereinen, in der Europa Union, in der Jungen Union und in der CDU von Jugend an ausgeübt habe. Ehrenämter haben mich stets fest eingebunden und sie haben mir Lebensinhalt gegeben. Es ist ein schönes Gefühl, wenn die Menschen einem vertrauen und sie einem Verantwortung übertragen.

Bei all diesen Aktivitäten durfte ich viele Menschen kennen und schätzen lernen, Erfahrungen sammeln und Heimat empfinden. Dies ist Basis und Verpflichtung für meinen politischen Auftrag. Meine knapp bemessene Freizeit gehört in erster Linie meiner Familie und den Kindern. Das Joggen schafft mir einen freien Kopf und mit Schwimmen halte ich mich im Sommer fit. Ausgedehnte Radtouren führen meinen Mann und mich in unsere wunderschöne Wein-Heimat, die ich einst als Deutsche Weinkönigin repräsentieren durfte. Daneben entspanne ich mich bei klassischen Konzerten oder bei fetzigem Jazz.